Dr. med. Nicola von der Ohe Dr.med.Nicola von der Ohe
Die Praxis Das Team Schwerpunkte Links Dr.med.Nicola von der Ohe
Dr.med.Nicola von der Ohe
Kontaktlinsen

Materialien  ··>
Anpassung  ··>
Tipps  ··>
Pflege und Aufbewahrung  ··>
Schminken mit Kontaktlinsen  ··>
Kosten  ··>

Kontaktlinsen - eine Alternative zur Brille.

Ihre Fehlsichtigkeit wird hervorragend korrigiert. Kontaktlinsen sorgen für ein natürliches Aussehen und für absolute Bewegungsfreiheit im Sport, in der Freizeit, im Alltag und Beruf. Mit Kontaktlinsen sehen Sie besser und so komfortabel, dass Sie Ihre Sehhilfen während des Tragens so gut wie überhaupt nicht spüren. Voraussetzung ist jedoch eine gründliche medizinische Beurteilung Ihrer Augen. Tragekomfort und Sehschärfe hängen von vielen verschiedenen Faktoren ab.

Legen Sie besonderen Wert auf einen ganz persönlichen medizinischen Service, der von Beratung, augenfachärztlicher Untersuchung über die Anpassung bis hin zu Nachbetreuung reicht.
Materialien
Klassische weiche Kontaktlinsen

Die weichen wasserhaltigen Kontaktlinsen werden heute am häufigsten getragen. Sie haben eine hohe Spontanverträglichkeit. Dank unterschiedlicher Materialien können auch bei Problemfällen, z. B. Trockenes Auge, die geeigneten weichen Kontaktlinsen angepasst werden. Auch eine Hornhautverkrümmung lässt sich inzwischen mit diesem Linsentyp korrigieren. Die Lebensdauer dieser Linsen beträgt bei korrekter Pflege ca. ein Jahr.

Tauschsysteme

Hier handelt es sich um weiche wasserhaltige Kontaktlinsen. Sie passen sich der Form des Auges hervorragend an und sind beim Tragen nahezu nicht zu spüren. Die Kontaktlinsen werden in regelmäßigen Abständen durch ein neues Kontaktlinsenpaar ausgetauscht. Je nach Linsentyp gibt es Tauschrhythmen von täglich (Eintageskontaktlinsen), über vierzehntägig, zu monatlich bis zu vierteljährlich.

Formstabile Kontaktlinsen

Die formstabilen (früher harten) Kontaktlinsen schwimmen auf dem natürlichen Tränenfilm des Auges. Nach einer kurzen Eingewöhnung sind auch diese Linsen kaum noch zu spüren.

Vorteile: Manche Fehlsichtigkeiten lassen sich mit formstabilen Kontaktlinsen besser korrigieren als mit flexiblen Kontaktlinsen. Die Sauerstoffdurchlässigkeit ist höher. Die Lebensdauer dieser Linsen ist mit ca 18 Monaten länger als die von flexiblen Kontaktlinsen.

Mehrstärkenkontaktlinsen

Kontaktlinsen von Nah bis Fern

Spezialkontaktlinsen

Sie werden individuell für Sie angefertigt, vor allem bei schwierigen Anpasssituationen: bei Säuglingen, nach Augenoperationen, bei hohen Fehlsichtigkeiten.

Anpassung
In der Praxis erfolgt zunächst eine eingehende Beratung.

Nach einer sorgfältigen augenärztlichen Untersuchung erfolgt die Auswahl des geeigneten Linsentyps - wir arbeiten hier mit den führenden Herstellern zusammen.

Mit Hilfe einer auf das Auge aufgesetzten Anpasslinse werden Ihre individuellen Linsenparameter bestimmt.

Ihre persönlichen Kontaktlinsen werden dann beim Hersteller angefordert.

Eine gründliche Anleitung zur Handhabung und Pflege bekommen Sie selbstverständlich ebenfalls in unserer Praxis.

Tipps
Handhabung weicher Kontaktlinsen
Allgemein
Um ein Vertauschen zu vermeiden, sollten Sie es sich zur Gewohnheit machen immer mit der rechten Kontaktlinse zu beginnen. Die Kontaktlinse sollte sauber und leicht befeuchtet sein.
Seitenrichtigkeit überprüfen: Achten Sie darauf, dass die Kontaktlinsen nicht umgestülpt sind. Die Kontaktlinse muss ihre natürliche gekrümmte Form haben.
Wölbt sich der Linsenrand ähnlich einer Suppenschüssel nach außen, so ist die Kontaktlinse umgestülpt. Sie kann durch leichten Fingerdruck wieder in die richtige Form gebracht werden.
Einsetzen weicher Kontaktlinsen
Hände gründlich waschen.
Schauen Sie beim Einsetzen in den Spiegel.
Kontaktlinse mit einer geeigneten Lösung gründlich abspülen.
Kontaktlinse auf den Zeigefinger legen.
Mit den Mittelfingern Ober- und Unterlid des Auges weit auseinander ziehen.
Mit dem Zeigefinger die Kontaktlinse aufsetzen.
Danach die Lider vorsichtig loslassen, ein Blinzeln zentriert die Linse auf dem Auge.
Absetzen weicher Kontaktlinsen
Hände gründlich waschen.
In den Spiegel schauen. Stellen Sie sicher, dass die Kontaktlinse nicht verrutscht ist, bzw. dass sie sich noch auf dem Auge befindet.
Nach oben schauen, Kontaktlinse mit dem Finger in die untere Augenhälfte schieben.
Die Kontaktlinse vorsichtig mit Daumen und Zeigefinger fassen und abnehmen.
Handhabung formstabiler Kontaktlinsen
Allgemein
Um ein Vertauschen zu vermeiden, sollten Sie immer mit der rechten Kontaktlinse beginnen. Die Kontaktlinse sollte sauber und leicht befeuchtet sein. Bedenken Sie, dass Kontaktlinsen dieser Art aufgrund ihrer Materialeigenschaften zwar flexibel, aber nur begrenzt biegsam sind. Zu starker Druck kann die Linsen verformen und sie damit unbrauchbar machen oder sogar zerbrechen. Auch Kratzer beeinträchtigen den Trage- und Sehkomfort.
Einsetzen formstabiler Kontaktlinsen
Hände gründlich waschen.
Schauen Sie beim Einsetzen in den Spiegel.
Kontaktlinse mit einer geeigneten Lösung gründlich abspülen.
Kontaktlinse auf den Zeigefinger legen.
Mit den Mittelfingern Ober- und Unterlid des Auges weit auseinanderziehen.
Mit dem Zeigefinger die Kontaktlinse aufsetzen.
Danach die Lider vorsichtig loslassen- ein Blinzeln zentriert die Linse auf dem Auge
Absetzen formstabiler Kontaktlinsen
Hände gründlich waschen. Beginnen Sie wieder mit der rechten Linse.
In den Spiegel schauen.
Lider weit öffnen.
Eine Fingerspitze in den äußeren Lidwinkel legen.
Die Lider bewusst geöffnet halten.
Beide Lidränder in Richtung Ohr straffziehen und blinzeln.
Die Kontaktlinse löst sich vom Auge und sollte in die geöffnete Handfläche fallen.

Anschließend die Kontaktlinse in den Kontaktlinsenbehälter legen.

Pflege und Aufbewahrung
Vor dem Auf- bzw. Ansetzen die Hände gründlich waschen.

Kontaktlinse nicht mit den Fingernägeln berühren.

Kontaktlinsen nie hohen Temperaturen aussetzen.

Nur die für Ihre Kontaktlinsen empfohlenen Pflegemittel verwenden. Wir beraten Sie, welche Pflegemittel für Ihre Linsen geeignet sind.

Für jede Reinigung bzw. Aufbewahrung frische Lösungen verwenden.

Zum bloßen Abspülen der Kontaktlinsen eignen sich hervorragend die am Markt erhältlichen Kochsalzlösungen.

Bei trockenen Augen ist die Anwendung von Nachbenetzungs-Tropfen sinnvoll.

Den Linsenbehälter täglich reinigen.

Die Kontaktlinsen müssen immer in Aufbewahrungs- bzw. Desinfektionslösung aufbewahrt werden, niemals jedoch in Wasser.

Kontaktlinsen vor dem Schlafengehen herausnehmen.

Schminken mit Kontaktlinsen
Auch das Schminken ist kein Problem, Sie sollten dabei Folgendes berücksichtigen:

Kontaktlinsen immer vor dem Schminken aufsetzen.

Nicht mit Hautcreme oder Parfüm in Kontakt bringen.

Kajal nur am unteren Wimpernrand, nicht auf dem Unterlidrand auftragen.

Sprühnebel von Haarspray kann sich hartnäckig auf der Kontaktlinse festsetzen.

Kosten
Natürlich gibt es auch für Kontaktlinsen, wie für alle Produkte, unterschiedliche Preise - je nachdem, ob Sie Standardlinsen benötigen oder speziell für Sie angefertigte Sonderlinsen.

Standardlinsen sind nicht wesentlich teurer als eine Brille.

Kontaktlinsen werden teilweise von den Krankenkassen aus medizinischen Gründen erstattet. Pflegemittel sind generell keine Leistung der Krankenkassen.

Fragen Sie uns. Wir geben Ihnen gerne Auskunft.

Erst durch sorgfältige Anpassung und Nachbetreuung können Ihre Kontaktlinsen tagtäglich das leisten, was Sie von ihnen erwarten. Das sollten Sie bedenken, wenn Sie die Kosten für Kontaktlinsen vergleichen.

Elastoboy GmbH - Medien Service Agentur © 2003, Dr. med. von der Ohe  ·  Impressum